Weinlagen

Zum Besitz der Friedrich-Wilhelm-Gymnasium GbR zählen klassische international bekannte Schiefersteillagen der Mittelmosel: Graacher Himmelreich, Graacher Domprobst, Bernkasteler Badstube und Trittenheimer Apotheke. An der Saar, unweit von Trier, werden rund 13 Hektar der Lage Falkensteiner Hofberg bewirtschaftet. Die rund 30 Hektar Rebfläche sind ausschließlich mit Riesling bestockt.

Bildergalerie

Bernkasteler

Auf den steilen, feinerdereichen Schieferhängen entsteht ein sehr frischer, lebendiger, typischer Mosel-Riesling mit stabiler Säure und gutem Entwicklungspotential.

Die Trauben aus der Großlage Bernkasteler Badstube werden als feinherber Ortswein ausgebaut. Auf dem Etikett erscheint entsprechend nur der Ortsname. Schon im 19. Jahrhundert war die Verwendung der Ortsnamen allgemein üblich.

Die Lage wurde aufgrund eines Flurbereinigungsverfahrens im Jahr 2011 neu angepflanzt. Ein Bernkasteler Wein wird voraussichtlich ab dem Jahrgang 2015 wieder verfügbar sein.

Falkensteiner

Falkenstein liegt im Konzer Tälchen im Saartal. Der hier auf Schieferverwitterungsboden wachsende Riesling zeichnet sich durch seine würzig-kräutrige Charakteristik aus und hat deswegen viele Freunde.

Die Trauben aus dem Falkensteiner Hofberg werden als feinherber Ortswein ausgebaut. Auf dem Etikett erscheint entsprechend nur der Ortsname. Schon im 19. Jahrhundert war die Verwendung der Ortsnamen allgemein üblich.

Graacher Himmelreich

Süd-Südwest geneigte tiefgründige Steilhänge mit Tonschieferverwitterungsböden, die viel Sonne tanken, gut Wärme speichern und meist auch in Trockenzeiten ausreichend mit Wasser versorgt sind.

Graacher Domprobst

In Lage und Beschaffenheit dem Graacher Himmelreich ähnlich, doch geschmacklich immer sehr anders: ausgeprägte Mineralität, festere Struktur und sehr vielschichtig. Süd-Südwest geneigte tiefgründige Steilhänge mit Tonschieferverwitterungsböden, die viel Sonne tanken, gut Wärme speichern und meist auch in Trockenzeiten ausreichend mit Wasser versorgt sind.

Trittenheimer Apotheke

Die Trittenheimer Apotheke gehört zu den besten Steillagen der Mittelmosel. Auf dem flachgründigen Schieferverwitterungsboden wachsen charaktervolle Rieslinge mit dezenten Aromen in einem reifen, festen Körper. Daniel Deckers beschreibt die Weine aus dem „majestätisch steilen Weinberg“ als mineralisch, elegant, niemals fett und mit einer dezenten Note frischer Kräuter.